Frühstücks-Quesadilla

Genießen Sie ein herzhaftes und nahrhaftes Frühstück mit dieser köstlichen veganen Quesadilla. Gefüllt mit cremiger Avocado, würzigem Tofu-Rührei und frischem Gemüse, ist diese Quesadilla ein echter Genuss für alle, die auf der Suche nach einem schmackhaften und sättigenden Frühstück sind.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 20 Minuten
Frühstücks-Quesadilla

Genießen Sie ein herzhaftes und nahrhaftes Frühstück mit dieser köstlichen veganen Quesadilla. Gefüllt mit cremiger Avocado, würzigem Tofu-Rührei und frischem Gemüse, ist diese Quesadilla ein echter Genuss für alle, die auf der Suche nach einem schmackhaften und sättigenden Frühstück sind.

Typ: Frühstück

Schlüsselwörter: Quesadilla

Gesamtzeit: 20 Minuten

Rezept-Zutaten:

Die Frühstücks-Quesadilla ist eine leckere und sättigende Option für ein veganes Frühstück, das Sie mit Energie für den Tag versorgt. Diese Quesadilla kombiniert würzige Tofu-Rühreier, cremige Avocado, knusprige Tortillas und herzhafte Bohnen zu einem perfekten Frühstückspaket. Mit einer Prise frischem Koriander und etwas Salsa oder Guacamole wird dieses Gericht zu einem wahren Genuss für Ihre Geschmacksknospen.

Zutaten

Für die Quesadilla:

  • 4 große Vollkorn-Tortillas
  • 200 g fester Tofu, zerbröckelt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • 1 Tasse gekochte schwarze Bohnen oder Kidneybohnen
  • Veganer Käse nach Wahl, gerieben (optional)

Für die Garnierung:

  • Frischer Koriander, gehackt
  • Salsa oder Guacamole

Anleitung

1. Zubereitung der Tofu-Rühreier

  • Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Fügen Sie die gehackte Zwiebel hinzu und braten Sie sie einige Minuten lang an, bis sie weich und glasig ist.
  • Geben Sie die gewürfelten Paprikaschoten zur Pfanne hinzu und braten Sie sie einige Minuten lang an, bis sie weich sind.
  • Fügen Sie den zerbröckelten Tofu zur Pfanne hinzu und braten Sie ihn unter gelegentlichem Rühren etwa 5-7 Minuten lang an, bis er leicht gebräunt ist.
  • Würzen Sie die Tofu-Rühreier mit gemahlenem Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer nach Geschmack. Gut umrühren und beiseite stellen.

2. Zusammenstellung der Quesadilla

  • Legen Sie zwei Tortillas auf eine flache Oberfläche. Verteilen Sie die Tofu-Rühreier gleichmäßig auf den Tortillas.
  • Verteilen Sie die Avocadoscheiben und die gekochten Bohnen gleichmäßig auf den Tofu-Rühreien.
  • Optional: Bestreuen Sie die Quesadilla mit geriebenem veganen Käse für zusätzlichen Geschmack und Cremigkeit.
  • Legen Sie die beiden verbleibenden Tortillas oben auf die Füllung, um die Quesadillas zu schließen.

3. Backen der Quesadilla

  • Erhitzen Sie eine große Pfanne oder ein Panini-Pressgerät auf mittlere Hitze. Wenn Sie eine Pfanne verwenden, können Sie sie leicht mit etwas Pflanzenöl einfetten.
  • Legen Sie die vorbereiteten Quesadillas in die Pfanne oder das Panini-Pressgerät und braten Sie sie einige Minuten lang auf jeder Seite an, bis sie goldbraun und knusprig sind und der vegane Käse (falls verwendet) geschmolzen ist.
  • Wenn Sie eine Pfanne verwenden, können Sie die Quesadillas während des Bratens vorsichtig wenden, um sicherzustellen, dass sie auf beiden Seiten gleichmäßig gebräunt werden.

4. Servieren der Quesadilla

  • Schneiden Sie die gebackenen Quesadillas in Viertel und servieren Sie sie heiß.
  • Garnieren Sie die Quesadillas mit frischem Koriander und servieren Sie sie mit Salsa oder Guacamole.

Tipps

  • Für eine zusätzliche Würze können Sie den Tofu-Rühreier mit gehacktem Jalapeño oder Chili-Flocken würzen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten in der Quesadilla, wie z.B. Pilzen, Tomaten oder Mais, je nach Geschmack und Verfügbarkeit.

Serviervorschläge

Servieren Sie die Frühstücks-Quesadilla heiß mit einer Seite Salsa oder Guacamole für ein köstliches und befriedigendes veganes Frühstück. Dazu passt eine Tasse frischer Orangensaft oder ein heißer Kaffee perfekt.

Varianten

  • Statt schwarzen Bohnen oder Kidneybohnen können Sie auch andere Bohnensorten verwenden, wie z.B. weiße Bohnen oder Pintobohnen.
  • Für eine glutenfreie Option können Sie glutenfreie Tortillas verwenden.
  • Passen Sie die Füllung nach Ihren Vorlieben an und fügen Sie weitere Zutaten wie gehackte Tomaten, Mais oder Spinat hinzu.
Share This Article