Gefüllte Zucchini mit veganem Hähnchen, Tomaten und Zwiebeln mit veganer Käsekruste

Diese gefüllten Zucchini sind ein schmackhaftes und gesundes Gericht, das durch die Kombination von veganem Hähnchen, saftigen Tomaten und würzigen Zwiebeln überzeugt. Gekrönt mit einer knusprigen veganen Käsekruste, sind diese Zucchini sowohl optisch als auch geschmacklich ein Highlight. Perfekt als Hauptgericht oder als Beilage.

Rina Rina Total Time: 50 Minuten
Gefüllte Zucchini mit veganem Hähnchen, Tomaten und Zwiebeln mit veganer Käsekruste

Diese gefüllten Zucchini sind ein leckeres und gesundes Gericht, das durch die Kombination von veganem Hähnchen, saftigen Tomaten und würzigen Zwiebeln überzeugt. Mit einer knusprigen veganen Käsekruste sind sie sowohl optisch als auch geschmacklich ein Highlight.

Typ: Abendessen

Schlüsselwörter: Gefüllte Zucchini

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese gefüllten Zucchini sind ein schmackhaftes und gesundes Gericht, das durch die Kombination von veganem Hähnchen, saftigen Tomaten und würzigen Zwiebeln überzeugt. Gekrönt mit einer knusprigen veganen Käsekruste, sind diese Zucchini sowohl optisch als auch geschmacklich ein Highlight. Perfekt als Hauptgericht oder als Beilage.

Zutaten

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 200 g veganes Hähnchen (z.B. aus Soja oder Seitan)
  • 3 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g veganer Käse (gerieben)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL frische Petersilie (gehackt)

Anleitung

Vorbereitung der Zutaten

  1. Zucchini vorbereiten: Die Zucchini waschen und längs halbieren. Mit einem Löffel die Kerne und etwas Fruchtfleisch herausschaben, sodass eine Mulde entsteht. Das entnommene Fruchtfleisch fein hacken und beiseitestellen.
  2. Tomaten schneiden: Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln und Knoblauch hacken: Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. Veganes Hähnchen zerkleinern: Das vegane Hähnchen in kleine Stücke schneiden.

Zubereitung der Füllung

  1. Zwiebeln und Knoblauch anbraten: In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
  2. Veganes Hähnchen und Zucchinifruchtfleisch hinzufügen: Das vegane Hähnchen und das gehackte Zucchinifruchtfleisch in die Pfanne geben. Alles gut vermengen und etwa 5 Minuten anbraten, bis das vegane Hähnchen leicht gebräunt ist.
  3. Tomaten und Gewürze hinzufügen: Die Tomatenwürfel, getrockneten Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben. Alles gut vermischen und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind und die Aromen sich gut verbunden haben.

Füllen und Backen der Zucchini

  1. Zucchini füllen: Die vorbereiteten Zucchinihälften in eine Auflaufform legen. Die Füllung gleichmäßig in die Mulden der Zucchini verteilen.
  2. Käsekruste vorbereiten: Den geriebenen veganen Käse über die gefüllten Zucchini streuen.
  3. Backen: Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) stellen und etwa 25-30 Minuten backen, bis die Zucchini weich sind und der vegane Käse eine goldbraune Kruste bildet.

Tipps zur Zubereitung

  • Zucchini aushöhlen: Achte darauf, die Zucchini nicht zu tief auszuhöhlen, damit sie ihre Form behalten und nicht zu dünnwandig werden.
  • Würzen: Die Füllung kann nach Belieben mit zusätzlichen Gewürzen wie Paprikapulver oder frischen Kräutern verfeinert werden.
  • Käsekruste: Für eine extra knusprige Kruste kann der vegane Käse mit etwas Paniermehl gemischt werden.

Serviervorschläge

  • Mit Salat: Serviere die gefüllten Zucchini mit einem frischen grünen Salat und einem leichten Dressing.
  • Als Beilage: Diese gefüllten Zucchini eignen sich hervorragend als Beilage zu Reis oder Quinoa.
  • Mit Soße: Ein fruchtiger Tomatensugo oder eine cremige vegane Joghurtsoße ergänzen die gefüllten Zucchini perfekt.

Varianten

  • Andere Füllungen: Anstelle von veganem Hähnchen können auch andere pflanzliche Proteine wie Tofu oder Kichererbsen verwendet werden.
  • Gemüsevariationen: Die Füllung kann mit weiteren Gemüsesorten wie Paprika, Karotten oder Spinat ergänzt werden.
  • Käsealternative: Probiere verschiedene Sorten veganen Käses, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen. Eine Mischung aus veganem Mozzarella und Cheddar sorgt für eine interessante Note.

Fazit

Diese gefüllten Zucchini mit veganem Hähnchen, Tomaten und Zwiebeln, überbacken mit einer knusprigen veganen Käsekruste, sind ein einfach zuzubereitendes und dennoch raffiniertes Gericht. Die harmonische Kombination der Zutaten und die würzige Füllung machen diese Zucchini zu einem kulinarischen Genuss, der nicht nur Veganer begeistert. Experimentiere mit verschiedenen Zutaten und Serviervorschlägen, um dieses Rezept ganz nach deinem Geschmack zu gestalten.

Share This Article