Gegrillte Bunte marinierte Feta-Spieße mit Zucchini, Kirschtomaten und Kräutern

Diese gegrillten marinierten Feta-Spieße sind ein Fest für die Sinne! Saftiger Feta-Käse wird mit frischen Zucchini, süßen Kirschtomaten und aromatischen Kräutern auf Spieße gesteckt, dann mit einer köstlichen Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und mediterranen Gewürzen bepinselt. Perfekt für Sommergrillfeste oder als appetitanregende Vorspeise.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 40 - 45 Minuten
Gegrillte Bunte marinierte Feta-Spieße mit Zucchini, Kirschtomaten und Kräutern

Diese gegrillten marinierten Feta-Spieße sind ein Fest für die Sinne! Saftiger Feta-Käse wird mit frischen Zucchini, süßen Kirschtomaten und aromatischen Kräutern auf Spieße gesteckt, dann mit einer köstlichen Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und mediterranen Gewürzen bepinselt. Perfekt für Sommergrillfeste oder als appetitanregende Vorspeise.

Typ: Grillen, Snacks

Schlüsselwörter: Feta-Spieße

Gesamtzeit: 40 - 45 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese gegrillten Feta-Spieße sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Gaumenschmaus für alle, die eine köstliche vegane Alternative zum traditionellen Grillen suchen. Mit einer bunten Mischung aus mariniertem veganem Feta, saftigen Kirschtomaten, zarten Zucchinischeiben und frischen Kräutern sind diese Spieße eine perfekte Ergänzung für Ihren Grillabend im Freien. Hier ist das Rezept:

Zutaten

  • 200 g veganer Feta-Käse, in Würfel geschnitten
  • 1 Zucchini, in dicke Scheiben geschnitten
  • 200 g Kirschtomaten
  • Frische Kräuter nach Wahl (z.B. Petersilie, Basilikum, Oregano)
  • Olivenöl zum Beträufeln
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Marinade

  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL getrocknete Kräuter (z.B. Oregano, Thymian, Rosmarin)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

1. Marinade vorbereiten

In einer kleinen Schüssel das Olivenöl mit dem Zitronensaft, den fein gehackten Knoblauchzehen und den getrockneten Kräutern vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut umrühren, um alle Zutaten zu kombinieren.

2. Feta-Käse marinieren

Legen Sie die Feta-Würfel in eine flache Schüssel und gießen Sie die vorbereitete Marinade darüber. Stellen Sie sicher, dass alle Würfel gut mit der Marinade bedeckt sind. Lassen Sie den Feta für mindestens 30 Minuten marinieren, damit er den vollen Geschmack der Kräuter und Gewürze aufnehmen kann.

3. Spieße vorbereiten

Nachdem der Feta ausreichend mariniert wurde, nehmen Sie ihn aus der Marinade und setzen Sie ihn abwechselnd mit den Zucchinischeiben und den Kirschtomaten auf Grillspieße. Wenn Sie möchten, können Sie auch frische Kräuter zwischen die einzelnen Zutaten stecken, um den Geschmack zu intensivieren.

4. Grill vorheizen

Heizen Sie Ihren Grill vor und achten Sie darauf, dass er eine mittlere bis hohe Hitze hat. Alternativ können Sie auch eine Grillpfanne verwenden, wenn Sie drinnen grillen möchten.

5. Spieße grillen

Sobald der Grill heiß ist, legen Sie die vorbereiteten Spieße auf den Grillrost und grillen Sie sie für etwa 3-4 Minuten pro Seite, bis sie goldbraun und leicht knusprig sind. Achten Sie darauf, die Spieße während des Grillens zu wenden, damit sie gleichmäßig garen.

6. Servieren

Nehmen Sie die gegrillten Feta-Spieße vom Grill und legen Sie sie auf eine Servierplatte. Beträufeln Sie sie mit etwas Olivenöl und streuen Sie frische Kräuter darüber. Servieren Sie die Spieße heiß als köstliche vegane Vorspeise oder als Beilage zu Ihrem Grillgericht.

Tipps für perfekte gegrillte Feta-Spieße

  1. Hochwertiger Feta: Verwenden Sie für dieses Rezept am besten hochwertigen veganen Feta-Käse, der einen kräftigen Geschmack hat und sich gut zum Grillen eignet.

  2. Gleichmäßiges Grillen: Achten Sie darauf, die Spieße regelmäßig zu wenden, damit sie von allen Seiten gleichmäßig gegrillt werden und keine Seite verbrennt.

  3. Kräutervariationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen frischen Kräutern, um den Geschmack der Spieße zu variieren und sie an Ihren persönlichen Geschmack anzupassen.

  4. Alternatives Gemüse: Sie können auch andere Gemüsesorten wie Paprika, Zwiebeln oder Pilze verwenden, um die Spieße noch bunter und vielfältiger zu gestalten.

  5. Grillpfanne verwenden: Wenn Sie keinen Grill haben oder das Grillen drinnen bevorzugen, können Sie die Spieße auch in einer Grillpfanne auf dem Herd zubereiten.

Share This Article