Vegane Croissants und Schokocroissants

Genießen Sie den verführerischen Duft und den köstlichen Geschmack dieser hausgemachten veganen Croissants und Schokocroissants. Mit einer knusprigen Außenschicht und einer zarten, buttrigen Textur im Inneren sind diese Gebäckstücke perfekt für ein gemütliches Frühstück oder einen Nachmittagssnack.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 30 - 40 Minuten
Vegane Croissants und Schokocroissants

Genießen Sie den verführerischen Duft und den köstlichen Geschmack dieser hausgemachten veganen Croissants und Schokocroissants.

Typ: Dessert

Schlüsselwörter: Croissants

Gesamtzeit: 30 - 40 Minuten

Rezept-Zutaten:

Vegane Croissants und Schokocroissants sind köstliche Gebäckstücke, die den butterigen Geschmack traditioneller Croissants einfangen, aber ohne tierische Produkte auskommen. Diese luftigen und flaky Teigrollen sind perfekt für ein entspanntes Frühstück, einen Snack zwischendurch oder als süße Leckerei zum Kaffee. Mit einer knusprigen Kruste und einer zarten, buttrigen Textur sind sie ein wahrer Genuss für alle, die auf tierische Produkte verzichten möchten.

Zutaten

Für den Teig

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 300 ml pflanzliche Milch (z.B. Sojamilch oder Mandelmilch), lauwarm
  • 80 g vegane Margarine, geschmolzen
  • Optional: 1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung (für Schokocroissants)

  • 100 g vegane Schokolade, gehackt oder Schokotropfen

Für die Glasur

  • 1 EL pflanzliche Milch
  • Optional: Hagelzucker zum Bestreuen (für klassische Croissants)

 

Anleitung

1. Teig zubereiten

In einer großen Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und dem Salz vermischen. Die lauwarme pflanzliche Milch, die geschmolzene vegane Margarine und optional den Vanilleextrakt hinzufügen. Alles gut vermengen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

2. Teig kneten

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 Minuten lang kneten, bis er elastisch und glatt ist. Anschließend zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

3. Teig ausrollen

Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, das etwa 5 mm dick ist. Für klassische Croissants den Teig in gleichseitige Dreiecke schneiden. Für Schokocroissants den Teig in Rechtecke schneiden und die gehackte Schokolade auf der unteren Kante verteilen.

4. Croissants formen

Die Teigdreiecke oder Rechtecke von der breiten Seite her aufrollen, um die typische Croissantform zu erhalten. Die Enden leicht nach unten drücken, damit sie sich nicht lösen. Bei Schokocroissants sicherstellen, dass die Schokolade vollständig umschlossen ist.

5. Gehen lassen

Die geformten Croissants auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Geschirrtuch abdecken. Nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sie sich leicht vergrößert haben.

6. Backen

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Croissants mit pflanzlicher Milch bestreichen und optional mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

7. Servieren

Die veganen Croissants und Schokocroissants aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Nach Belieben warm oder bei Raumtemperatur servieren.

 

Tipps

  • Verwende hochwertige pflanzliche Margarine für den Teig, um den butterigen Geschmack traditioneller Croissants zu erreichen.
  • Achte darauf, die Schokolade gleichmäßig auf den Teig für die Schokocroissants zu verteilen, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten.
  • Wenn du möchtest, dass die Croissants noch knuspriger werden, kannst du sie nach dem Backen kurz unter dem Grill bräunen.

 

Serviervorschläge

  • Serviere die veganen Croissants und Schokocroissants zum Frühstück mit veganer Butter, Marmelade oder einem Aufstrich deiner Wahl.
  • Genieße sie als süße Leckerei zum Nachmittagskaffee oder Tee, allein oder mit einer Tasse heißer Schokolade.

 

Varianten

  • Experimentiere mit verschiedenen Füllungen für die Croissants, wie zum Beispiel Nüssen, Marmelade oder veganem Karamell, um neue Geschmackskombinationen zu entdecken.
  • Verwende eine andere pflanzliche Milch, wie zum Beispiel Kokosmilch oder Hafermilch, um den Teig zu variieren und einen zusätzlichen Geschmack zu erzielen.

Mit diesem ausführlichen Rezept kannst du im Handumdrehen köstliche vegane Croissants und Schokocroissants zubereiten, die jeden Gaumen erfreuen und für ein unvergessliches Frühstück oder einen Snack zwischendurch sorgen. Guten Appetit!

Share This Article