Vegane Herzhafte Gemüse-Muffins

Diese veganen herzhaften Gemüse-Muffins sind perfekt als Snack, Beilage oder schnelles Frühstück geeignet. Sie sind vielseitig, einfach zuzubereiten und können nach Belieben mit verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern angepasst werden.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 35 - 45 Minuten
Vegane Herzhafte Gemüse-Muffins

Diese veganen herzhaften Gemüse-Muffins sind perfekt als Snack, Beilage oder schnelles Frühstück geeignet. Sie sind vielseitig, einfach zuzubereiten und können nach Belieben mit verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern angepasst werden.

Typ: Snacks

Schlüsselwörter: Gemüse-Muffins

Gesamtzeit: 35 - 45 Minuten

Rezept-Zutaten:

Vegane herzhafte Gemüse-Muffins sind eine köstliche und nahrhafte Option für ein schnelles Frühstück, einen leichten Snack oder eine Beilage zu Suppen und Salaten. Diese Muffins sind vollgepackt mit buntem Gemüse, das ihnen nicht nur eine schöne Farbe verleiht, sondern auch eine Vielzahl von Aromen und Nährstoffen bietet. Sie sind einfach zuzubereiten und perfekt für unterwegs oder als gesunde Mahlzeit für die ganze Familie.

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Maismehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1/2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 240 ml pflanzliche Milch (z.B. Sojamilch oder Mandelmilch)
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Tasse gemischtes Gemüse, fein gehackt (z.B. Paprika, Zucchini, Karotten, Lauch)
  • 1/4 Tasse frischer Spinat, fein gehackt
  • 1/4 Tasse gehackte Frühlingszwiebeln
  • Vegane Käsealternative (optional, zum Bestreuen)

Anleitung

  1. Vorbereitung: Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor und fetten Sie ein Muffinblech leicht ein oder verwenden Sie Papierförmchen.

  2. Trockene Zutaten mischen: In einer großen Schüssel das Weizenmehl, Maismehl, Backpulver, Salz, schwarzen Pfeffer, getrocknetes Basilikum, getrockneten Oregano, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver vermischen.

  3. Nasse Zutaten hinzufügen: In einer separaten Schüssel die pflanzliche Milch, Olivenöl und Apfelessig vermischen.

  4. Mischung zusammenfügen: Gießen Sie die nassen Zutaten in die trockenen Zutaten und rühren Sie, bis alles gut vermischt ist. Achten Sie darauf, den Teig nicht zu übermischen, um zarte Muffins zu erhalten.

  5. Gemüse hinzufügen: Fügen Sie das gehackte Gemüse, den Spinat und die Frühlingszwiebeln hinzu und rühren Sie, bis sie gleichmäßig im Teig verteilt sind.

  6. Teig in Muffinförmchen füllen: Löffeln Sie den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen, bis sie etwa 3/4 voll sind.

  7. Optional: Veganen Käse darüber streuen: Wenn gewünscht, streuen Sie eine kleine Menge veganen Käse über jeden Muffin für zusätzlichen Geschmack.

  8. Backen: Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Ofen für etwa 20-25 Minuten oder bis sie goldbraun sind und ein Zahnstocher, der in die Mitte gesteckt wird, sauber herauskommt.

  9. Abkühlen lassen und servieren: Lassen Sie die Muffins etwa 5 Minuten im Muffinblech abkühlen, bevor Sie sie auf ein Kuchengitter setzen, um sie vollständig auskühlen zu lassen. Servieren Sie die Muffins warm oder bei Raumtemperatur.

Tipps

  • Verwenden Sie frisches Gemüse für maximale Farbe und Geschmack. Sie können auch verschiedene Gemüsesorten je nach Vorliebe variieren.
  • Achten Sie darauf, den Teig nicht zu übermischen, da dies zu dichten Muffins führen kann. Es ist in Ordnung, wenn der Teig leicht klumpig ist.
  • Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Muffins weitere Gewürze oder Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Versuchen Sie zum Beispiel, etwas Cayennepfeffer für einen würzigeren Kick hinzuzufügen.
  • Diese Muffins können im Voraus zubereitet und bei Bedarf eingefroren werden. Einfach in einem luftdichten Behälter einfrieren und bei Bedarf auftauen und aufwärmen.

Serviervorschläge

Diese veganen herzhaften Gemüse-Muffins sind vielseitig einsetzbar und können zu jeder Tageszeit genossen werden. Sie eignen sich hervorragend als Frühstück, Snack für unterwegs oder Beilage zu Suppen und Salaten. Servieren Sie sie mit einem Klecks veganer Frischkäse oder einer würzigen Chilisauce für zusätzlichen Geschmack.

Varianten

  • Fügen Sie Ihrer Muffinmischung gehackte Nüsse oder Samen für zusätzlichen Biss und Nährstoffe hinzu.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen, um den Geschmack Ihrer Muffins anzupassen. Versuchen Sie zum Beispiel frische Petersilie, Rosmarin oder Thymian.
  • Verwenden Sie eine Mischung aus glutenfreiem Mehl und Maismehl, um glutenfreie Muffins zuzubereiten. Stellen Sie sicher, dass alle anderen Zutaten ebenfalls glutenfrei sind.
Share This Article