Vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße

Diese vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße ist ein einfaches, aber unglaublich schmackhaftes Gericht. Die Ofenkartoffeln sind außen knusprig und innen weich, während die frischen Kräuter und die cremige Soße für ein aromatisches Geschmackserlebnis sorgen. Ideal als Hauptgericht oder Beilage, ist dieses Rezept vielseitig und nährstoffreich.

Rina Rina Total Time: 1 Stunde 15 Minuten
Vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße

Diese vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich köstlich. Die Kartoffeln werden knusprig von außen und zart von innen, während frische Kräuter und eine cremige Soße für ein aromatisches Geschmackserlebnis sorgen.

Typ: Abendessen

Schlüsselwörter: Kartoffel

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 45 - 60 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße ist ein einfaches, aber unglaublich schmackhaftes Gericht. Die Ofenkartoffeln sind außen knusprig und innen weich, während die frischen Kräuter und die cremige Soße für ein aromatisches Geschmackserlebnis sorgen. Ideal als Hauptgericht oder Beilage, ist dieses Rezept vielseitig und nährstoffreich.

Zutaten

Für die Ofenkartoffeln

  • 4 große Kartoffeln (vorzugsweise mehligkochend)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL getrockneter Thymian

Für die Kräutersoße

  • 200 ml pflanzliche Joghurtalternative (z.B. Soja- oder Haferjoghurt)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL frische Petersilie, gehackt
  • 2 EL frischer Dill, gehackt
  • 1 EL frischer Schnittlauch, gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

Schritt 1: Ofenkartoffeln vorbereiten

  1. Backofen vorheizen: Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Kartoffeln waschen und vorbereiten: Die Kartoffeln gründlich waschen und trocken tupfen. Mehrere Male mit einer Gabel einstechen, damit der Dampf entweichen kann.
  3. Kartoffeln würzen: Die Kartoffeln mit Olivenöl einreiben und mit grobem Meersalz, Pfeffer, gehacktem Knoblauch, Rosmarin und Thymian bestreuen.
  4. Backen: Die gewürzten Kartoffeln auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 45-60 Minuten backen, bis sie außen knusprig und innen weich sind. Die Backzeit variiert je nach Größe der Kartoffeln.

Schritt 2: Kräutersoße zubereiten

  1. Zutaten vermischen: In einer Schüssel die pflanzliche Joghurtalternative, Zitronensaft, Ahornsirup und gehackten Knoblauch gut vermischen.
  2. Kräuter hinzufügen: Die gehackte Petersilie, Dill und Schnittlauch einrühren.
  3. Abschmecken: Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken und die Soße bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Schritt 3: Servieren

  1. Kartoffeln aufschneiden: Die gebackenen Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und vorsichtig längs aufschneiden, ohne sie ganz durchzuschneiden.
  2. Füllen und garnieren: Einen großzügigen Löffel der Kräutersoße in die Mitte jeder Kartoffel geben.
  3. Garnieren: Mit zusätzlichen frischen Kräutern garnieren und sofort servieren.

Tipps

  • Variationen der Kräuter: Du kannst die Kräuter nach Belieben variieren und z.B. frischen Basilikum oder Oregano hinzufügen.
  • Zusätzliche Toppings: Ergänze die Ofenkartoffeln mit gerösteten Kichererbsen, Avocado oder geriebenen veganen Käse.
  • Vorrat: Die Ofenkartoffeln können vorgebacken und später schnell wieder aufgewärmt werden. Die Soße kann bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Serviervorschläge

  • Hauptgericht: Serviere die Ofenkartoffeln mit einem frischen grünen Salat oder gedünstetem Gemüse.
  • Beilage: Die Ofenkartoffeln passen hervorragend zu gegrilltem Gemüse oder veganem Braten.

Varianten

Süßkartoffel-Variante

Ersetze die normalen Kartoffeln durch Süßkartoffeln für eine leicht süßliche Note und eine andere Nährstoffzusammensetzung.

Würzige Soße

Füge der Kräutersoße eine Prise Cayennepfeffer oder einige Tropfen scharfe Soße hinzu, um eine würzigere Variante zu erhalten.

Knoblauch-Variante

Für eine intensivere Knoblauchnote kannst du gerösteten Knoblauch in die Soße einrühren.

Zusammenfassung

Diese vegane Ofenkartoffel mit Kräutern und Soße ist ein einfaches, aber beeindruckendes Gericht, das sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage überzeugt. Mit ihren knusprigen Außenseiten und dem weichen Inneren, kombiniert mit der erfrischenden Kräutersoße, sind sie eine wohltuende und köstliche Mahlzeit. Dank der flexiblen Zubereitungsmöglichkeiten und der einfachen Zutaten ist dieses Rezept ein Muss für jede vegane Küche.

Share This Article