Vegane Pizzasuppe

Diese vegane Pizzasuppe ist eine herzhafte und wärmende Mahlzeit, die alle köstlichen Aromen einer Pizza in eine reichhaltige Suppe bringt. Mit einer Kombination aus Tomaten, Paprika, Pilzen und veganem Käse, abgerundet mit italienischen Gewürzen, ist diese Suppe perfekt für kalte Tage und ein wahrer Genuss für alle Pizzaliebhaber.

Rina Rina Total Time: 45 Minuten
top view delicious vegetable meal sliced cooked with fresh vegetables on dark background meal food dinner sauce soup
Vegane Pizzasuppe

Die vegane Pizzasuppe ist eine köstliche und einfache Möglichkeit, den Geschmack einer Pizza in einer wärmenden Suppe zu genießen.

Typ: Abendessen

Schlüsselwörter: Suppe

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 45 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese vegane Pizzasuppe ist eine herzhafte und wärmende Mahlzeit, die alle köstlichen Aromen einer Pizza in eine reichhaltige Suppe bringt. Mit einer Kombination aus Tomaten, Paprika, Pilzen und veganem Käse, abgerundet mit italienischen Gewürzen, ist diese Suppe perfekt für kalte Tage und ein wahrer Genuss für alle Pizzaliebhaber.

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 800 g gehackte Tomaten (aus der Dose)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 100 g veganer Mozzarella, gerieben
  • 1 Handvoll frisches Basilikum, gehackt

Optional

  • 100 g vegane Wurst oder veganer Pepperoni, in Scheiben
  • 1 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 50 g schwarze Oliven, in Scheiben

Anleitung

Vorbereitung der Zutaten

  1. Gemüse vorbereiten: Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Optional die Zucchini waschen und würfeln sowie die veganen Wurstscheiben und Oliven vorbereiten.

Suppe zubereiten

  1. Anbraten: In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie weich und glasig sind.
  2. Gemüse hinzufügen: Die gewürfelten Paprika und die in Scheiben geschnittenen Champignons (und optional die Zucchini) hinzufügen. Alles gut umrühren und etwa 5-7 Minuten anbraten, bis das Gemüse etwas weicher wird.
  3. Tomaten und Brühe: Die gehackten Tomaten aus der Dose, die Gemüsebrühe und das Tomatenmark in den Topf geben. Gut umrühren, bis sich das Tomatenmark vollständig aufgelöst hat.
  4. Würzen: Die getrockneten Kräuter (Oregano, Basilikum, Thymian) und das Paprikapulver hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Alles gut umrühren und zum Kochen bringen.

Suppe köcheln lassen

  1. Köcheln lassen: Die Hitze reduzieren und die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse vollständig weich ist und die Aromen sich gut vermischt haben. Gelegentlich umrühren.
  2. Veganen Käse einrühren: Den geriebenen veganen Mozzarella in die Suppe einrühren, bis er geschmolzen und gut verteilt ist. Dadurch wird die Suppe schön cremig und erhält einen „käsigen“ Geschmack.

Anrichten und Servieren

  1. Basilikum hinzufügen: Kurz vor dem Servieren das gehackte frische Basilikum unterrühren.
  2. Servieren: Die vegane Pizzasuppe heiß in Schüsseln servieren. Optional mit zusätzlichen veganen Käsestücken oder einem Spritzer Olivenöl garnieren.

Tipps zur Zubereitung

  • Geschmack intensivieren: Für einen intensiveren Geschmack können die Paprika und Pilze vor dem Hinzufügen zur Suppe in einer Pfanne ohne Öl leicht angeröstet werden.
  • Konsistenz anpassen: Wenn die Suppe zu dick ist, einfach etwas mehr Gemüsebrühe hinzufügen. Ist sie zu dünn, kann sie etwas länger gekocht werden, um Flüssigkeit zu reduzieren.
  • Käsevarianten: Verschiedene Sorten veganer Käse können verwendet werden, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Serviervorschläge

  • Mit Brot: Serviere die Suppe mit knusprigem Baguette oder Vollkornbrot, um eine vollwertige Mahlzeit zu genießen.
  • Salat: Ein frischer grüner Salat mit einem leichten Dressing passt hervorragend zur herzhaften Pizzasuppe.
  • Toppings: Frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie, geröstete Pinienkerne oder ein paar Tropfen hochwertiges Olivenöl können als Garnitur verwendet werden.

Varianten

  • Mit Nudeln: Für eine sattere Mahlzeit können kleine Nudelsorten wie Ditalini oder Orzo in die Suppe gegeben werden.
  • Mit Bohnen: Füge eine Dose abgetropfte und gespülte weiße Bohnen oder Kichererbsen hinzu, um den Proteingehalt der Suppe zu erhöhen.
  • Mit Spinat: Frischer Spinat oder Grünkohl kann in den letzten Minuten der Kochzeit hinzugefügt werden, um mehr Grünzeug und Nährstoffe in die Suppe zu integrieren.

Fazit

Die vegane Pizzasuppe ist eine köstliche und einfache Möglichkeit, den Geschmack einer Pizza in einer wärmenden Suppe zu genießen. Mit ihren vielseitigen Zutaten und Anpassungsmöglichkeiten ist sie perfekt für jede Jahreszeit und lässt sich leicht an den persönlichen Geschmack anpassen. Probiere dieses Rezept aus und genieße eine reichhaltige, aromatische Mahlzeit, die sowohl gesund als auch befriedigend ist.

Share This Article