Vegane Pralinen gefüllt mit Mandelcreme und Marmelade

Tauchen Sie ein in die süße Welt dieser köstlichen veganen Pralinen, gefüllt mit cremiger Mandelcreme und fruchtiger Marmelade. Diese kleinen Leckerbissen sind perfekt, um sich selbst oder Ihren Lieben eine besondere Freude zu machen!

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 30 - 40 Minuten
Vegane Pralinen gefüllt mit Mandelcreme und Marmelade

Tauchen Sie ein in die süße Welt dieser köstlichen veganen Pralinen, gefüllt mit cremiger Mandelcreme und fruchtiger Marmelade.

Typ: Dessert

Schlüsselwörter: Pralinen

Gesamtzeit: 30 - 40 Minuten

Rezept-Zutaten:

Vegane Pralinen sind eine unwiderstehliche Leckerei für alle, die nach süßen Genüssen ohne tierische Produkte suchen. Diese handgemachten Pralinen vereinen eine cremige Mandelcreme mit einer fruchtigen Marmeladenfüllung und sind ein wahrer Gaumenschmaus für alle Naschkatzen.

Zutaten

Für die Pralinen

  • 200 g vegane Zartbitterschokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • 100 g Mandelmus
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Für die Füllung

  • 50 g Marmelade (z.B. Himbeer-, Erdbeer- oder Orangenmarmelade)

Anleitung

1. Vorbereitung der Zutaten

Zuerst die vegane Zartbitterschokolade grob hacken und über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. In der Zwischenzeit das Mandelmus, den Puderzucker, Vanilleextrakt und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und gut vermengen, bis eine glatte Mandelcreme entsteht.

2. Formen der Pralinen

Nehmen Sie eine Pralinenform oder ein Mini-Muffinblech und füllen Sie die Vertiefungen etwa zur Hälfte mit der geschmolzenen Schokolade.

Klopfen Sie das Blech vorsichtig auf die Arbeitsfläche, um Luftblasen zu entfernen, und stellen Sie es dann für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank, damit die Schokolade leicht fest wird.

Sobald die Schokolade leicht fest ist, fügen Sie einen Teelöffel Mandelcreme in die Mitte jeder Vertiefung und drücken Sie sie leicht an, um eine gleichmäßige Schicht zu bilden.

Füllen Sie die restlichen Vertiefungen mit Marmelade Ihrer Wahl.

3. Versiegeln der Pralinen

Bedecken Sie die Füllung mit einer weiteren Schicht geschmolzener Schokolade und stellen Sie das Blech erneut in den Kühlschrank, um die Pralinen vollständig fest werden zu lassen.

4. Servieren und genießen

Sobald die Pralinen fest sind, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Servierteller anrichten. Sie können die Pralinen nach Belieben mit gehackten Mandeln oder einem Hauch Puderzucker dekorieren, bevor Sie sie servieren.

Tipps für perfekte Pralinen

  1. Verwenden Sie hochwertige Zutaten: Wählen Sie hochwertige vegane Zartbitterschokolade, Mandelmus und Marmelade, um den bestmöglichen Geschmack zu erzielen.

  2. Arbeiten Sie schnell: Die geschmolzene Schokolade kann schnell fest werden, daher ist es wichtig, zügig zu arbeiten, wenn Sie die Pralinen formen.

  3. Experimentieren Sie mit Füllungen: Probieren Sie verschiedene Sorten Marmelade aus, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen. Sie können auch andere Füllungen wie Nussbutter oder Karamell verwenden, um Ihre Pralinen zu variieren.

  4. Lagern Sie die Pralinen richtig: Bewahren Sie die fertigen Pralinen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf, um sie frisch zu halten. Sie können auch einzeln in Folie gewickelt und in einem verschlossenen Behälter eingefroren werden, um länger haltbar zu sein.

Share This Article