Vegane Quiche mit Brokkoli und Feta-Alternative

Diese vegane Quiche mit Brokkoli und Feta-Alternative ist eine köstliche und herzhafte Mahlzeit, die sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage perfekt geeignet ist. Die cremige Füllung aus Seidentofu und Hefeflocken bildet die perfekte Basis für den frischen Brokkoli und die würzige Feta-Alternative. Ein einfaches und dennoch beeindruckendes Gericht für jede Gelegenheit.

Rina Rina Total Time: 1 Stunde
Vegane Quiche mit Brokkoli und Feta-Alternative

Dieser vegane Brokkoli-Quiche mit Feta-Alternative ist ein schmackhaftes und herzhaftes Gericht, das sich sowohl als Hauptmahlzeit als auch als Beilage hervorragend eignet. Die samtige Füllung aus Seidentofu und Hefeflocken bildet eine ideale Grundlage für den frischen Brokkoli und die würzige Feta-Alternative.

Typ: Abendessen

Schlüsselwörter: Auflauf

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Rezept-Zutaten:

Diese vegane Quiche mit Brokkoli und Feta-Alternative ist eine köstliche und herzhafte Mahlzeit, die sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage perfekt geeignet ist. Die cremige Füllung aus Seidentofu und Hefeflocken bildet die perfekte Basis für den frischen Brokkoli und die würzige Feta-Alternative. Ein einfaches und dennoch beeindruckendes Gericht für jede Gelegenheit.

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g vegane Margarine, gekühlt und gewürfelt
  • 4-5 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:

  • 400 g festen Tofu, abgetropft
  • 100 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel- oder Sojamilch)
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 EL Maismehl oder Stärke
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver

Weitere Zutaten:

  • 1 kleiner Brokkoli, in Röschen geschnitten
  • 100 g vegane Feta-Alternative, zerbröckelt
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie oder Schnittlauch)

Anleitung

Teig zubereiten

  1. Mehl und Margarine mischen: In einer Schüssel das Mehl und die gewürfelte vegane Margarine vermengen, bis eine krümelige Textur entsteht.
  2. Wasser hinzufügen: Nach und nach das kalte Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung vorbereiten

  1. Tofu vorbereiten: Den abgetropften festen Tofu in einer Küchenmaschine oder mit einer Gabel zerkleinern, bis er eine krümelige Textur hat.
  2. Füllung mischen: Den zerkleinerten Tofu mit pflanzlicher Milch, Hefeflocken, Maismehl oder Stärke, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver in einer Schüssel vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Beiseite stellen.

Quiche zusammenstellen

  1. Ofen vorheizen: Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Quicheform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Teig ausrollen: Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Quicheform damit auskleiden, dabei einen Rand formen.
  3. Füllung einfüllen: Die vorbereitete Tofu-Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  4. Brokkoli und Feta verteilen: Die Brokkoliröschen und die zerbröckelte Feta-Alternative auf der Füllung verteilen.
  5. Backen: Die Quiche im vorgeheizten Ofen etwa 40-45 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist und die Füllung gestockt ist.

Servieren

  1. Abkühlen lassen: Die vegane Quiche aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor sie in Stücke geschnitten wird.
  2. Garnieren: Mit frischen Kräutern garnieren und warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Tipps

  • Variationen: Du kannst die Füllung nach Belieben variieren, indem du andere Gemüsesorten oder Kräuter verwendest.
  • Aufbewahrung: Reste der Quiche können im Kühlschrank aufbewahrt und bei Bedarf aufgewärmt werden.

Varianten

Vegane Quiche mit Pilzen und Spinat

Füge sautierten Pilzen und Spinat als Füllung hinzu für eine herzhafte vegane Quiche-Variante.

Vegane Quiche mit Tomaten und Basilikum

Verwende sonnengetrocknete Tomaten und frisches Basilikum als Füllung für eine mediterrane Note.

Vegane Quiche mit Kürbis und Salbei

Kombiniere gerösteten Kürbis und frischen Salbei als Füllung für eine herbstliche vegane Quiche-Variante.

Diese vegane Quiche mit Brokkoli und Feta-Alternative ist ein schmackhaftes und vielseitiges Gericht, das sich perfekt für jede Gelegenheit eignet. Mit ihrem knusprigen Teig und der cremigen Füllung ist sie ein echter Genuss für alle Geschmacksrichtungen. Guten Appetit!

Share This Article