Vegane Quiche mit Feta, Spinat und Artischocken

Genießen Sie den köstlichen Geschmack dieser veganen Quiche mit würzigem "Feta", frischem Spinat und herzhaften Artischocken. Diese herzhafte und dennoch zarte Quiche ist perfekt für Brunches, Mittag- oder Abendessen und wird sicherlich Ihre Geschmacksknospen verwöhnen!

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 1 Stunde und 15 Minuten
Vegane Quiche mit Feta, Spinat und Artischocken

Genießen Sie den köstlichen Geschmack dieser veganen Quiche mit würzigem "Feta", frischem Spinat und herzhaften Artischocken. Diese herzhafte und dennoch zarte Quiche ist perfekt für Brunches, Mittag- oder Abendessen und wird sicherlich Ihre Geschmacksknospen verwöhnen!

Typ: Abendessen, Frühstück

Schlüsselwörter: Quiche mit Feta

Gesamtzeit: 1 Stunde und 15 Minuten

Rezept-Zutaten:

Die vegane Quiche mit „Feta“, Spinat und Artischocken ist eine köstliche pflanzliche Variante des klassischen französischen Gerichts. Saftiger Spinat, herzhafte Artischocken und würziger „Feta“ verschmelzen in einer cremigen Füllung, die von einem knusprigen Teig umhüllt wird. Diese Quiche ist nicht nur voller Geschmack und Textur, sondern auch einfach zuzubereiten und vielseitig anpassbar. Sie eignet sich perfekt als Hauptgericht für ein gemütliches Abendessen oder als Beitrag zu einem Brunch oder Buffet.

 

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g vegane Margarine
  • 1/2 TL Salz
  • 3-4 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 200 g frischer Spinat, gewaschen und grob gehackt
  • 200 g marinierte Artischockenherzen, abgetropft und grob gehackt
  • 150 g veganer „Feta“-Käse, zerbröselt oder gewürfelt
  • 200 ml pflanzliche Sahne
  • 200 ml pflanzliche Milch (z.B. Soja- oder Mandelmilch)
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: frische Kräuter wie Petersilie oder Thymian, gehackt

Für die Dekoration

  • Frische Kräuter zum Garnieren

 

Anleitung

1. Teig zubereiten

In einer großen Schüssel das Mehl mit der veganen Margarine und dem Salz vermengen, bis eine krümelige Textur entsteht. Nach und nach das kalte Wasser hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Backofen vorheizen

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Quicheform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

3. Füllung vorbereiten

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die gehackte Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den gehackten Spinat hinzufügen und kurz anbraten, bis er zusammenfällt. Die marinierten Artischockenherzen hinzufügen und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.

4. Teig ausrollen

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, sodass er die Größe der Quicheform leicht überlappt. Den Teig in die vorbereitete Quicheform legen und die Ränder leicht andrücken.

5. Füllung vorbereiten

Die pflanzliche Sahne mit der pflanzlichen Milch und dem Kichererbsenmehl in einer Schüssel verrühren, bis eine glatte Mischung entsteht. Den zerbröselten oder gewürfelten veganen „Feta“ hinzufügen und die Spinat-Artischocken-Mischung unterheben. Nach Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Quiche backen

Die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und glattstreichen. Die Quiche in den vorgeheizten Backofen geben und etwa 35-40 Minuten backen, bis sie goldbraun ist und die Füllung gestockt ist.

7. Servieren

Die vegane Quiche aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Mit frischen Kräutern garnieren und in Stücke schneiden.

 

Tipps

  • Um eine extra knusprige Kruste zu erhalten, kann der Teig vor dem Hinzufügen der Füllung für etwa 10 Minuten vorgebacken werden.
  • Wenn du keine marinierten Artischockenherzen hast, kannst du auch frische Artischocken verwenden. Koche sie vorher kurz, damit sie weicher werden, und hacke sie dann grob.

 

Serviervorschläge

  • Serviere die vegane Quiche warm als Hauptgericht mit einem frischen Salat oder einer cremigen Suppe.
  • Sie eignet sich auch hervorragend als Beitrag zu einem Brunch oder Buffet und kann warm oder bei Raumtemperatur serviert werden.

 

Varianten

  • Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten für die Füllung, wie zum Beispiel Pilzen, Paprika oder Kirschtomaten, um deiner Quiche eine persönliche Note zu verleihen.
  • Statt veganem „Feta“ kannst du auch andere pflanzliche Käsealternativen verwenden, wie zum Beispiel veganen Mozzarella oder Cheddar, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Mit diesem ausführlichen Rezept kannst du ganz einfach eine köstliche vegane Quiche mit „Feta“, Spinat und Artischocken zubereiten, die nicht nur vegan ist, sondern auch voller Geschmack und Textur steckt. Gönn dir dieses herzhafte Gericht für ein köstliches Abendessen oder einen geselligen Brunch und genieße jeden Bissen!

Share This Article