Veganer Nudelsalat mit Pflaumensoße

Genießen Sie diesen erfrischenden und geschmackvollen veganen Nudelsalat mit Pflaumensoße als leichtes Abendessen, Beilage oder Picknickgericht!

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 15 - 20 Minuten
Veganer Nudelsalat mit Pflaumensoße

Genießen Sie diesen erfrischenden und geschmackvollen veganen Nudelsalat mit Pflaumensoße als leichtes Abendessen, Beilage oder Picknickgericht!

Typ: Abendessen, Grillen

Schlüsselwörter: Nudelsalat mit Pflaumensoße

Gesamtzeit: 15 - 20 Minuten

Rezept-Zutaten:

Dieser vegane Nudelsalat mit Pflaumensoße ist eine erfrischende und köstliche Option für jede Gelegenheit. Die Kombination aus al dente gekochten Nudeln, knackigem Gemüse und einer süß-sauren Pflaumensoße macht diesen Salat zu einem echten Geschmackserlebnis. Perfekt als Beilage bei Grillpartys, Picknicks oder als leichtes Abendessen.

Zutaten

Für den Nudelsalat:

  • 250 g Nudeln (z.B. Fusilli, Penne oder Farfalle)
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 kleine Gurke, entkernt und gewürfelt
  • 1 Karotte, geraspelt
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch), gehackt, zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Pflaumensoße:

  • 200 g entsteinte Pflaumen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Esslöffel Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

  1. Nudeln kochen: Die Nudeln nach Packungsanweisung in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

  2. Gemüse vorbereiten: Während die Nudeln kochen, das Gemüse vorbereiten. Die Paprikawürfel, gehackte Zwiebel, gewürfelte Gurke und geraspelte Karotte in eine große Salatschüssel geben.

  3. Pflaumensoße zubereiten: Die entsteinten Pflaumen zusammen mit Olivenöl, Apfelessig, Ahornsirup oder Agavendicksaft, Senf, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben. Alles zu einer glatten Soße pürieren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

  4. Salat mischen: Die abgetropften Nudeln zur Salatschüssel mit dem vorbereiteten Gemüse geben. Die Pflaumensoße über den Salat gießen und alles gut vermengen, bis die Nudeln und das Gemüse gleichmäßig mit der Soße überzogen sind.

  5. Abschmecken und garnieren: Den Nudelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben frische Kräuter darüber streuen.

  6. Kühlen und servieren: Den Nudelsalat mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen gut entfalten können. Vor dem Servieren nochmals durchmischen und nach Bedarf nachwürzen.

Tipps

  • Für eine proteinreichere Variante können Sie gekochte Kichererbsen oder weiße Bohnen zum Salat hinzufügen.
  • Experimentieren Sie mit anderen Gemüsesorten wie Cherrytomaten, Mais oder Sellerie, um den Salat nach Ihrem Geschmack anzupassen.
  • Wenn Sie die Pflaumensoße süßer mögen, können Sie mehr Ahornsirup oder Agavendicksaft hinzufügen. Für eine säuerlichere Note etwas mehr Apfelessig verwenden.

Serviervorschläge

Dieser vegane Nudelsalat mit Pflaumensoße eignet sich hervorragend als Beilage zu Grillgerichten wie gegrilltem Gemüse, Tofu oder Veggie-Burgern. Er ist auch ideal für Picknicks im Freien oder als leichtes Mittagessen für unterwegs. Servieren Sie ihn mit frischem Baguette oder Vollkornbrot.

Varianten

  • Für eine pikante Note können Sie der Pflaumensoße eine Prise Cayennepfeffer oder Chiliflocken hinzufügen.
  • Statt Pflaumen können Sie auch entkernte Datteln oder Feigen für die Soße verwenden, um eine andere süß-saure Geschmacksrichtung zu erzielen.
  • Für eine glutenfreie Variante des Nudelsalats verwenden Sie glutenfreie Nudeln und stellen Sie sicher, dass alle anderen Zutaten ebenfalls glutenfrei sind.
Share This Article