Veganer Quinoa-Salat mit Kichererbsen im Einmachglas, Spinat und Gemüse

Dieser vegane Quinoa-Salat mit Kichererbsen, Spinat und frischem Gemüse ist eine gesunde und leckere Mahlzeit, die perfekt für unterwegs geeignet ist. Im praktischen Einmachglas verpackt, bleibt der Salat frisch und knackig. Die Kombination aus nahrhafter Quinoa, proteinreichen Kichererbsen, frischem Spinat und knackigem Gemüse wird durch ein würziges Dressing abgerundet. Ideal für Mittagessen im Büro, Picknicks oder als leichtes Abendessen.

Rina Rina Total Time: 35 Minuten
Veganer Quinoa-Salat mit Kichererbsen im Einmachglas, Spinat und Gemüse

Dieser vegane Quinoa-Salat mit Kichererbsen, Spinat und frischem Gemüse, verpackt im praktischen Einmachglas, ist eine gesunde und leckere Mahlzeit für unterwegs, die durch die Kombination aus nahrhafter Quinoa, proteinreichen Kichererbsen, frischem Spinat, knackigem Gemüse und einem würzigen Dressing abgerundet wird.

Typ: Abendessen, Grillen

Schlüsselwörter: Salat

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 35 Minuten

Rezept-Zutaten:

Dieser vegane Quinoa-Salat mit Kichererbsen, Spinat und frischem Gemüse ist eine gesunde und leckere Mahlzeit, die perfekt für unterwegs geeignet ist. Im praktischen Einmachglas verpackt, bleibt der Salat frisch und knackig. Die Kombination aus nahrhafter Quinoa, proteinreichen Kichererbsen, frischem Spinat und knackigem Gemüse wird durch ein würziges Dressing abgerundet. Ideal für Mittagessen im Büro, Picknicks oder als leichtes Abendessen.

Zutaten

Für den Salat

  • 200 g Quinoa
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g), abgetropft und gespült
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Gurke, gewürfelt
  • 150 g Kirschtomaten, halbiert
  • 2 Handvoll frischer Spinat
  • 1 Avocado, gewürfelt
  • 1 Bund frischer Koriander oder Petersilie, grob gehackt
  • 1 Handvoll Brokkoli

Für das Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

Schritt 1: Quinoa kochen

  1. Quinoa vorbereiten: Quinoa in ein feinmaschiges Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, um die Bitterstoffe zu entfernen.
  2. Kochen: 400 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Quinoa hinzufügen, die Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgenommen ist und die Quinoa locker und gar ist.
  3. Abkühlen lassen: Den gekochten Quinoa vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 2: Gemüse vorbereiten

  1. Paprika würfeln: Die rote und gelbe Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebel hacken: Die rote Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Gurke würfeln: Die Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Tomaten halbieren: Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
  5. Avocado würfeln: Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und würfeln.
  6. Kräuter hacken: Den frischen Koriander oder Petersilie grob hacken.

Schritt 3: Dressing zubereiten

  1. Zutaten mischen: In einer kleinen Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Apfelessig, Ahornsirup, Dijon-Senf und den fein gehackten Knoblauch miteinander vermischen.
  2. Abschmecken: Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren, bis das Dressing eine homogene Konsistenz hat.

Schritt 4: Salat im Einmachglas schichten

  1. Dressing einfüllen: Das Dressing gleichmäßig auf den Boden von vier mittelgroßen Einmachgläsern verteilen.
  2. Kichererbsen schichten: Als nächstes eine Schicht Kichererbsen auf das Dressing geben.
  3. Quinoa hinzufügen: Den abgekühlten Quinoa gleichmäßig auf die Kichererbsen verteilen.
  4. Gemüse schichten: Nun die gewürfelte Paprika, Zwiebel, Gurke und Kirschtomaten in Schichten einfüllen.
  5. Spinat und Avocado hinzufügen: Zum Schluss den frischen Spinat und die gewürfelte Avocado hinzufügen.
  6. Kräuter obenauf: Den gehackten Koriander oder Petersilie als letzte Schicht darüber streuen.

Tipps

  • Schichtung: Achten Sie darauf, das Dressing und die schwereren Zutaten wie Kichererbsen und Quinoa unten im Glas zu platzieren, damit der Spinat und die Avocado oben bleiben und frisch bleiben.
  • Frische: Bereiten Sie den Salat maximal einen Tag im Voraus zu, um die Frische zu gewährleisten. Bewahren Sie die Gläser bis zum Verzehr im Kühlschrank auf.
  • Dressing-Varianten: Experimentieren Sie mit verschiedenen Dressings, wie einem Tahini-Zitronen-Dressing oder einer Avocado-Kräuter-Vinaigrette.

Serviervorschläge

  • Unterwegs: Der Salat im Einmachglas ist ideal für Mittagessen im Büro oder für Picknicks. Einfach das Glas vor dem Verzehr gut schütteln, um das Dressing gleichmäßig zu verteilen.
  • Zu Hause: Zu Hause können Sie den Salat aus dem Glas in eine große Schüssel geben und servieren. Ergänzen Sie ihn mit etwas frischem Brot oder Baguette.
  • Beilage: Der Quinoa-Salat eignet sich auch hervorragend als Beilage zu gegrilltem Gemüse oder Tofu.

Varianten

Mediterraner Quinoa-Salat

Ersetzen Sie die Kichererbsen durch weiße Bohnen und fügen Sie marinierten Artischockenherzen, Oliven und gewürfelten veganen Feta hinzu. Verwenden Sie getrockneten Oregano und Thymian anstelle von Koriander oder Petersilie.

Asiatischer Quinoa-Salat

Verwenden Sie Edamame statt Kichererbsen und fügen Sie geriebene Karotten, gehackte Frühlingszwiebeln und geröstete Erdnüsse hinzu. Für das Dressing mischen Sie Sesamöl, Reisessig, Sojasauce und einen Spritzer Limettensaft.

Süßer und herzhafter Quinoa-Salat

Fügen Sie gewürfelte Mangos, Blaubeeren und geröstete Mandeln zum Salat hinzu. Verwenden Sie ein süßes Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft, Ahornsirup und einer Prise Zimt.

Dieser vegane Quinoa-Salat mit Kichererbsen, Spinat und Gemüse ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch vielseitig und anpassbar an verschiedene Geschmacksrichtungen und Ernährungsbedürfnisse. Probieren Sie die verschiedenen Varianten aus und finden Sie Ihren Favoriten!

Share This Article