Veganes Hummus mit Gemüsesortiment

Dieses vegane Hummus mit einer Vielzahl von Gemüsesorten ist eine köstliche und gesunde Option für Snacks, Vorspeisen oder als Beilage. Die cremige Konsistenz des Hummus passt perfekt zu den frischen Aromen und knusprigen Texturen des Gemüses. Eine vielseitige und ansprechende Option für gesellige Zusammenkünfte oder als gesunder Snack zwischendurch.

Rina Rina Total Time: 15 Minuten
Veganes Hummus mit Gemüsesortiment

Diese vegane Hummus-Variante mit einer Auswahl verschiedener Gemüsesorten bietet eine köstliche und gesunde Möglichkeit für Snacks, Vorspeisen oder als Beilage.

Typ: Snack

Schlüsselwörter: Hummus

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Rezept-Zutaten:

Dieses vegane Hummus mit einer Vielzahl von Gemüsesorten ist eine köstliche und gesunde Option für Snacks, Vorspeisen oder als Beilage. Die cremige Konsistenz des Hummus passt perfekt zu den frischen Aromen und knusprigen Texturen des Gemüses. Eine vielseitige und ansprechende Option für gesellige Zusammenkünfte oder als gesunder Snack zwischendurch.

Zutaten

Für das Hummus:

  • 400 g Kichererbsen (aus der Dose), abgetropft und gespült
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 3 EL Tahini (Sesampaste)
  • Saft von 1-2 Zitronen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2-3 EL Wasser (bei Bedarf)

Für das Gemüse:

  • 2 Karotten, in Stifte geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, in Stifte geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1/2 Gurke, in Stifte geschnitten
  • 1 Bund Radieschen, halbiert
  • Frische Petersilie oder Koriander zum Garnieren

Anleitung

Hummus zubereiten

  1. Kichererbsen vorbereiten: Die abgetropften und gespülten Kichererbsen in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.
  2. Weitere Zutaten hinzufügen: Knoblauch, Tahini, Zitronensaft, Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  3. Mischen: Alle Zutaten zu einer cremigen Konsistenz mixen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Gemüse vorbereiten

  1. Gemüse schneiden: Die Karotten, Sellerie, Paprika, Gurke und Radieschen vorbereiten und in Stifte oder Streifen schneiden.

Servieren

  1. Hummus anrichten: Das Hummus in eine Servierschale geben und glattstreichen.
  2. Gemüse anrichten: Das vorbereitete Gemüse um das Hummus herum anordnen.
  3. Garnieren: Mit frischer Petersilie oder Koriander garnieren.
  4. Servieren: Den Hummus mit dem Gemüse servieren und sofort genießen.

Tipps

  • Variationen: Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten wie Cherrytomaten, Radieschen, Brokkoli oder Paprikastreifen für eine bunte Auswahl.
  • Dips und Aufstriche: Hummus ist vielseitig einsetzbar und kann auch als Brotaufstrich oder Dip für Crackers verwendet werden.
  • Aufbewahrung: Reste des Hummus und des Gemüses können im Kühlschrank aufbewahrt und am nächsten Tag genossen werden.

Varianten

Mediterraner Hummus mit Oliven und getrockneten Tomaten

Füge gehackte schwarze Oliven und in Öl eingelegte getrocknete Tomaten für ein mediterranes Geschmackserlebnis hinzu.

Pikantes Hummus mit Jalapeños und geräuchertem Paprikapulver

Verleihe dem Hummus mit gehackten eingelegten Jalapeños und einer Prise geräuchertem Paprikapulver eine würzige Note.

Grünes Hummus mit Avocado und Spinat

Mixe frische Avocado und Spinatblätter zusammen mit den übrigen Zutaten für ein cremiges und gesundes grünes Hummus.

Share This Article