Vegetarische Lasagne (mit Veggie-Hack)

Diese vegetarische Lasagne mit Veggie-Hack ist eine köstliche, sättigende Mahlzeit, die auch Fleischliebhaber begeistert. Die herzhafte Tomaten-Gemüsesauce, cremige Béchamelsauce und das schmackhafte Veggie-Hack machen sie zum Genuss für die ganze Familie. Mit geschmolzenem Käse und perfekt gegarten Nudeln ist dieses Gericht unwiderstehlich. Einfach zuzubereiten, eignet es sich hervorragend für ein gemütliches Abendessen oder gesellige Runden mit Freunden.

Rina Rina Total Time: 1 Stunde 30 Minuten
Vegetarische Lasagne (mit Veggie-Hack)

Diese vegetarische Lasagne mit Veggie-Hack ist eine köstliche, sättigende Mahlzeit, die auch Fleischliebhaber begeistert. Die herzhafte Tomaten-Gemüsesauce, cremige Béchamelsauce und das schmackhafte Veggie-Hack machen sie zum Genuss für die ganze Familie. Mit geschmolzenem Käse und perfekt gegarten Nudeln ist dieses Gericht unwiderstehlich. Einfach zuzubereiten, eignet es sich hervorragend für ein gemütliches Abendessen oder gesellige Runden mit Freunden.

Typ: Abendessen

Schlüsselwörter: Lasagne

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese vegetarische Lasagne mit Veggie-Hack ist eine köstliche und sättigende Mahlzeit, die selbst Fleischliebhaber überzeugt. Mit einer herzhaften Tomaten-Gemüsesauce, cremiger Béchamelsauce und schmackhaftem Veggie-Hack wird diese Lasagne zu einem Genuss für die ganze Familie. Die Kombination aus geschmolzenem Käse und perfekt gegarten Nudeln macht dieses Gericht unwiderstehlich. Es ist einfach zuzubereiten und eignet sich hervorragend für ein gemütliches Abendessen oder eine gesellige Runde mit Freunden.

Zutaten

Für die Tomaten-Gemüsesauce

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Karotte, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Zucchini, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Paprika, in kleine Würfel geschnitten
  • 400 g Veggie-Hack (auf Soja- oder Erbsenbasis)
  • 800 g gehackte Tomaten (2 Dosen)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Béchamelsauce

  • 50 g vegane Butter
  • 50 g Mehl
  • 500 ml pflanzliche Milch (z.B. Soja- oder Hafermilch)
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Lasagne

  • 250 g Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
  • 200 g geriebener veganer Käse
  • Frische Basilikumblätter zur Dekoration (optional)

Anleitung

Vorbereitung

  1. Vorheizen des Ofens: Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vor.

Tomaten-Gemüsesauce zubereiten

  1. Gemüse anbraten: Erhitze das Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Füge die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzu und brate sie an, bis sie weich sind.
  2. Gemüse hinzufügen: Gib die Karotte, Zucchini und Paprika in die Pfanne und brate sie etwa 5-7 Minuten, bis das Gemüse leicht gebräunt ist.
  3. Veggie-Hack dazugeben: Füge das Veggie-Hack hinzu und brate es für weitere 5 Minuten mit, bis es leicht gebräunt ist.
  4. Tomaten und Gewürze: Gib die gehackten Tomaten, das Tomatenmark, Zucker, Oregano und Basilikum in die Pfanne. Würze die Sauce mit Salz und Pfeffer und lasse sie bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten köcheln, bis sie etwas eingedickt ist.

Béchamelsauce zubereiten

  1. Butter schmelzen: Schmelze die vegane Butter in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze.
  2. Mehl einrühren: Rühre das Mehl ein und koche die Mischung unter ständigem Rühren für etwa 2 Minuten, bis sie leicht goldbraun ist.
  3. Milch hinzufügen: Gieße die pflanzliche Milch unter ständigem Rühren langsam in den Topf, um Klumpen zu vermeiden. Koche die Sauce unter ständigem Rühren, bis sie eindickt.
  4. Würzen: Füge den Senf, die Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu. Lasse die Sauce noch einige Minuten köcheln, bis sie cremig ist.

Lasagne schichten und backen

  1. Erste Schicht: Gib eine dünne Schicht der Tomaten-Gemüsesauce in eine große Auflaufform (ca. 20×30 cm).
  2. Lasagneblätter: Lege eine Schicht Lasagneblätter auf die Sauce.
  3. Sauce und Béchamel: Verteile eine weitere Schicht Tomaten-Gemüsesauce über den Lasagneblättern und gieße etwas Béchamelsauce darüber.
  4. Wiederholen: Wiederhole diesen Vorgang (Lasagneblätter, Tomaten-Gemüsesauce, Béchamelsauce), bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht sollte Béchamelsauce sein.
  5. Käse: Bestreue die oberste Schicht mit dem geriebenen veganen Käse.
  6. Backen: Backe die Lasagne im vorgeheizten Ofen für etwa 40-45 Minuten, bis der Käse goldbraun und die Lasagneblätter weich sind.

Tipps

  • Variationen bei der Gemüseauswahl: Du kannst das Gemüse nach Belieben variieren. Zum Beispiel passen Spinat, Pilze oder Auberginen ebenfalls hervorragend in die Lasagne.
  • Extra Geschmack: Für zusätzlichen Geschmack kannst du etwas Rotwein oder Balsamico-Essig in die Tomaten-Gemüsesauce geben.
  • Käse: Verwende einen veganen Käse, der gut schmilzt und überbacken werden kann. Es gibt mittlerweile viele Sorten im Handel, die speziell zum Überbacken geeignet sind.

Serviervorschläge

  • Beilage: Serviere die Lasagne mit einem frischen grünen Salat und einem einfachen Dressing aus Olivenöl und Balsamico-Essig.
  • Brot: Frisches Baguette oder Knoblauchbrot passen ebenfalls gut zu dieser herzhaften Lasagne.
  • Getränke: Ein Glas Rotwein oder eine fruchtige Schorle rundet das Essen perfekt ab.

Varianten

Spinat-Lasagne

Füge in jede Schicht frischen oder aufgetauten und gut abgetropften Spinat hinzu. Der Spinat verleiht der Lasagne eine zusätzliche frische und gesunde Note.

Pilz-Lasagne

Ersetze das Veggie-Hack durch eine Mischung aus verschiedenen Pilzen (z.B. Champignons, Shiitake, Austernpilze). Brate die Pilze gut an, bevor du sie zur Tomatensauce hinzufügst, um ihnen ein intensives Aroma zu verleihen.

Mexikanische Lasagne

Gib zu der Tomaten-Gemüsesauce zusätzlich schwarze Bohnen, Mais und gehackte Jalapeños. Würze die Sauce mit Kreuzkümmel und Paprika für einen mexikanischen Touch. Verwende statt der Béchamelsauce eine cremige Avocado-Limetten-Sauce als Abschluss.

Fazit

Diese vegetarische Lasagne mit Veggie-Hack ist ein vielseitiges und leckeres Gericht, das sich perfekt für viele Gelegenheiten eignet. Durch die Möglichkeit, das Gemüse und die Gewürze nach Belieben anzupassen, kannst du diese Lasagne ganz nach deinem Geschmack gestalten. Egal ob für ein Familienessen, eine Party oder einfach für einen gemütlichen Abend – diese Lasagne wird garantiert gut ankommen!

Share This Article