Warmer veganer Ofenkäse

Genießen Sie diesen warmen veganen Ofenkäse als köstliche Vorspeise oder als Teil eines gemütlichen Abendessens. Sie können die Beläge nach Ihrem Geschmack variieren und den Käse mit Ihren Lieblingszutaten kombinieren.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 10 - 15 Minuten
Warmer veganer Ofenkäse

Genießen Sie diesen warmen veganen Ofenkäse als köstliche Vorspeise oder als Teil eines gemütlichen Abendessens. Sie können die Beläge nach Ihrem Geschmack variieren und den Käse mit Ihren Lieblingszutaten kombinieren.

Typ: Abendessen, Snacks

Schlüsselwörter: Ofenkäse

Gesamtzeit: 10 - 15 Minuten

Rezept-Zutaten:

Warmer veganer Ofenkäse ist eine köstliche und herzhafte Option für Partys, gesellige Zusammenkünfte oder einfach nur als Genuss für sich. In diesem Rezept wird eine cremige und würzige Käsemischung aus Cashewnüssen, Hefeflocken und Gewürzen zubereitet, die im Ofen zu einem verlockenden, geschmolzenen Käse wird. Servieren Sie ihn mit knusprigem Brot, Crackern oder Gemüsesticks für ein unwiderstehliches Geschmackserlebnis.

Zutaten

  • 1 Tasse rohe Cashewnüsse, eingeweicht
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 2 Esslöffel Hefeflocken
  • 2 Esslöffel Tapiokastärke oder Maisstärke
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Eine Prise Cayennepfeffer (optional)
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch) zum Garnieren

Anleitung

  1. Cashewnüsse einweichen: Die rohen Cashewnüsse mindestens 4 Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen, um sie weich zu machen. Abtropfen lassen und gründlich

abspülen.

  1. Ofen vorheizen und Form vorbereiten: Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine kleine Auflaufform oder eine Backform mit Backpapier auslegen oder leicht einfetten.

  2. Käsemischung zubereiten: Die eingeweichten Cashewnüsse zusammen mit Wasser, Hefeflocken, Tapiokastärke oder Maisstärke, Zitronensaft, gehacktem Knoblauch, Apfelessig, Paprikapulver, Senf, Salz und Cayennepfeffer (falls verwendet) in einen Mixer geben. Alles zu einer glatten und cremigen Mischung pürieren. Bei Bedarf etwas mehr Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

  3. In die Form geben: Die Käsemischung in die vorbereitete Auflaufform oder Backform geben und glatt streichen.

  4. Backen: Den veganen Ofenkäse in den vorgeheizten Ofen geben und etwa 20-25 Minuten backen, bis er leicht gebräunt und bubbly ist.

  5. Abkühlen lassen und servieren: Den warmen veganen Ofenkäse aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, damit er etwas fester wird. Mit frischen Kräutern garnieren und warm servieren.

Tipps

  • Um die Konsistenz des Ofenkäses anzupassen, können Sie die Menge an Tapiokastärke variieren. Mehr Stärke ergibt einen festeren Käse, während weniger Stärke einen cremigeren Käse ergibt.
  • Für zusätzlichen Geschmack können Sie dem Ofenkäse fein gehackte Zwiebeln, getrocknete Tomaten oder Kräuter wie Rosmarin oder Thymian hinzufügen.
  • Verwenden Sie für eine geschmeidige Konsistenz der Käsemischung einen Hochleistungsmixer oder einen leistungsstarken Food Processor.

Serviervorschläge

Servieren Sie den warmen veganen Ofenkäse mit knusprigem Baguette, Crackern, Gemüsesticks oder geröstetem Brot. Sie können auch süße Elemente wie Feigenmarmelade oder Trauben dazu servieren, um eine interessante Geschmackskombination zu erhalten. Der Ofenkäse eignet sich perfekt als Vorspeise für Dinnerpartys oder als Snack für gesellige Zusammenkünfte.

Varianten

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzen und Aromen, um den Geschmack des Ofenkäses anzupassen. Versuchen Sie zum Beispiel geräuchertes Paprikapulver für eine rauchige Note oder getrocknete Kräuter wie Oregano oder Basilikum für ein mediterranes Aroma.
  • Für eine käsigere Note können Sie dem Ofenkäse auch etwas Miso-Paste oder Nährhefeflocken hinzufügen.
  • Statt Cashewnüssen können Sie auch andere Nüsse wie Mandeln oder Macadamianüsse verwenden, um eine andere Geschmacksrichtung zu erzielen.
Share This Article