Asiatische Karottennudeln mit Sesam

Dieses Rezept für asiatische Karottennudeln mit Sesam ist einfach zuzubereiten und bietet eine köstliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Nudelgerichten. Es ist vegan, glutenfrei und voller Aromen aus der asiatischen Küche. Genießen Sie diese köstlichen Nudeln als Hauptgericht oder als Beilage zu Ihrem Lieblingsasiatischen Gericht!

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 15 - 20 Minuten
Asiatische Karottennudeln mit Sesam

Dieses Rezept für asiatische Karottennudeln mit Sesam ist einfach zuzubereiten und bietet eine köstliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Nudelgerichten. Es ist vegan, glutenfrei und voller Aromen aus der asiatischen Küche. Genießen Sie diese köstlichen Nudeln als Hauptgericht oder als Beilage zu Ihrem Lieblingsasiatischen Gericht!

Typ: Abendessen

Küche: Asiatische Küche

Schlüsselwörter: Karottennudeln

Gesamtzeit: 15 - 20 Minuten

Rezept-Zutaten:

Asiatische Karottennudeln mit Sesam sind eine leichte und köstliche Option für eine gesunde Mahlzeit. In diesem Rezept werden Karotten zu dünnen Nudeln geschnitten und mit einer aromatischen Sesamsoße verfeinert. Das Ergebnis ist ein Gericht, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch einfach zuzubereiten ist und mit seinen frischen Aromen überzeugt.

Zutaten

Für die Karottennudeln:

  • 4 große Karotten
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • 1 rote Chilischote, entkernt und fein gehackt (optional)
  • 2 Esslöffel Sojasauce oder Tamari
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel gerösteter Sesam
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zum Garnieren:

  • Frischer Koriander, gehackt
  • Geröstete Sesamsamen

Anleitung

  1. Karotten vorbereiten: Die Karotten schälen und mit einem Spiralschneider oder einem Julienneschneider zu dünnen Nudeln schneiden. Alternativ können Sie auch einen Sparschäler verwenden, um lange, dünne Streifen zu schneiden. Die Karottennudeln beiseite stellen.

  2. Sesamsoße zubereiten: In einer kleinen Schüssel das Sesamöl, den gehackten Ingwer, den gehackten Knoblauch, die Frühlingszwiebeln und die gehackte Chilischote (falls verwendet) vermengen. Fügen Sie Sojasauce, Reisessig und Ahornsirup oder Agavendicksaft hinzu. Alles gut verrühren, bis die Soße gut kombiniert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Karottennudeln anbraten: Eine große Pfanne oder einen Wok bei mittlerer Hitze erhitzen. Die vorbereiteten Karottennudeln hinzufügen und etwa 3-4 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten, bis sie leicht weich werden, aber immer noch bissfest sind.

  4. Sesamsoße hinzufügen: Die vorbereitete Sesamsoße über die Karottennudeln gießen und gut vermengen, bis die Nudeln gleichmäßig mit der Soße überzogen sind. Einige Minuten weiter braten, damit sich die Aromen verbinden und die Nudeln durchziehen können.

  5. Servieren: Die asiatischen Karottennudeln mit Sesam auf Serviertellern anrichten und mit geröstetem Sesam und frischem Koriander garnieren.

Tipps

  • Passen Sie die Menge der Chilischote an, um die Schärfe des Gerichts nach Ihrem Geschmack anzupassen. Wenn Sie es nicht scharf mögen, können Sie die Chilischote ganz weglassen.
  • Für eine zusätzliche Geschmacksnote können Sie einige geröstete Erdnüsse oder Cashewnüsse über die Nudeln streuen.
  • Wenn Sie keinen frischen Ingwer zur Hand haben, können Sie auch gemahlenen Ingwer verwenden, allerdings ist der Geschmack frischen Ingwers intensiver.
  • Stellen Sie sicher, dass die Karotten nicht zu weich werden, da sie sonst an Konsistenz verlieren. Sie sollten noch etwas Biss haben, wenn Sie serviert werden.

Serviervorschläge

Servieren Sie die asiatischen Karottennudeln mit Sesam als leichtes Mittagessen oder als Beilage zu anderen asiatischen Gerichten wie gebratenem Tofu, Gemüsepfannen oder Tempura-Gemüse. Sie passen auch gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch für eine ausgewogene Mahlzeit. Dazu passt ein erfrischender asiatischer Gurkensalat oder eine klare Gemüsesuppe.

Varianten

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten wie Zucchini, Gurken oder Paprika, um den Nudeln eine zusätzliche Textur und Farbe zu verleihen.
  • Verwenden Sie anstelle von Karotten auch andere Gemüsesorten wie Süßkartoffeln oder Rote Bete für eine Variation des Geschmacks und der Farbe.
  • Für eine proteinreichere Option können Sie gebratenen Tofu oder Tempeh zu den Karottennudeln hinzufügen.
Share This Article