Vegane Schokoladen Kokosnuss, Bonbons

Diese köstlichen veganen Schokoladen-Kokosnuss-Bonbons sind ein wahrer Genuss für alle Naschkatzen. Mit einer cremigen Kokosnussfüllung, umhüllt von zarter dunkler Schokolade, sind sie der perfekte süße Snack für zwischendurch oder eine besondere Leckerei für besondere Anlässe.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 30 - 40 Minuten
Vegane Schokoladen Kokosnuss, Bonbons

Diese köstlichen veganen Schokoladen-Kokosnuss-Bonbons sind ein wahrer Genuss für alle Naschkatzen.

Typ: Dessert

Schlüsselwörter: Schokoladen Kokosnuss, Bonbons

Gesamtzeit: 30 - 40 Minuten

Rezept-Zutaten:

Vegane Schokoladen-Kokosnuss-Bonbons sind eine verlockende Leckerei, die die Süße der Kokosnuss mit der intensiven Geschmacksnote dunkler Schokolade vereint. Diese handgemachten Bonbons sind nicht nur köstlich, sondern auch frei von tierischen Produkten, was sie zu einer perfekten Wahl für vegane Naschkatzen macht.

Zutaten

  • 200 g Kokosraspeln
  • 100 g Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 200 g vegane dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • Eine Prise Salz
  • Optional: 1 TL Vanilleextrakt oder Vanillepulver

Anleitung

1. Vorbereitung der Zutaten

In einer Schüssel die Kokosraspeln mit dem geschmolzenen Kokosöl, Ahornsirup oder Agavendicksaft, einer Prise Salz und optional Vanilleextrakt vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

2. Formen der Bonbons

Die Kokosnussmischung zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett legen. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Kugeln fest sind.

3. Schokolade schmelzen

Die dunkle Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, bis sie glatt ist und keine Klumpen mehr enthält.

4. Bonbons umhüllen

Die gekühlten Kokoskugeln mit Hilfe von zwei Gabeln in die geschmolzene Schokolade tauchen, überschüssige Schokolade abtropfen lassen und auf das Backpapier legen.

5. Abkühlen lassen

Die Bonbons für weitere 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade fest ist.

6. Servieren und genießen

Die fertigen veganen Schokoladen-Kokosnuss-Bonbons aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur etwa 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend servieren und den köstlichen Geschmack genießen!

Tipps für perfekte Bonbons

  • Verwenden Sie hochwertige Zutaten, um ein erstklassiges Ergebnis zu erzielen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Kokosnusskugeln gut gekühlt sind, bevor Sie sie in die Schokolade tauchen, damit diese nicht schmilzt.
  • Variieren Sie das Rezept, indem Sie gehackte Nüsse oder getrocknete Früchte zur Kokosnussmischung hinzufügen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Schokoladensorten und -geschmäckern, um Ihre Lieblingskombination zu finden.
Share This Article