Vegane Avocadocreme

Diese vegane Avocadocreme ist eine vielseitige und köstliche Ergänzung zu vielen Gerichten. Mit cremiger Avocado, frischem Zitronensaft und einem Hauch von Knoblauch ist diese Creme perfekt als Brotaufstrich, Dip für Gemüsesticks oder als Topping für Salate und Bowls.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 5 - 10 Minute
Vegane Avocadocreme

Diese vegane Avocadocreme ist eine vielseitige und köstliche Ergänzung zu vielen Gerichten. Mit cremiger Avocado, frischem Zitronensaft und einem Hauch von Knoblauch ist diese Creme perfekt als Brotaufstrich, Dip für Gemüsesticks oder als Topping für Salate und Bowls.

Typ: Grillen, Snacks

Schlüsselwörter: Avocadocreme

Gesamtzeit: 5 - 10 Minuten

Rezept-Zutaten:

Diese vegane Avocadocreme ist eine köstliche und vielseitige Sauce, die sich perfekt als Dip, Aufstrich oder sogar als Dressing für Salate eignet. Mit ihrer samtigen Textur und dem reichen Geschmack der Avocado ist diese Creme eine gesunde und leckere Option für Ihre Lieblingsgerichte. Hier ist das einfache Rezept:

Zutaten

  • 2 reife Avocados
  • Saft von 1-2 Limetten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL gehacktes frisches Koriandergrün
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: Eine Prise Cayennepfeffer für etwas Schärfe

Anleitung

1. Avocados vorbereiten

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.

2. Avocadocreme zubereiten

Das Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel grob zerdrücken, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Den Limettensaft hinzufügen und gut vermischen, um zu verhindern, dass die Avocado braun wird.

3. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen

Den gehackten Knoblauch, die fein gehackte rote Zwiebel und das gehackte Koriandergrün zur Avocadomasse geben und vorsichtig unterrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

4. Würzen

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf eine Prise Cayennepfeffer für zusätzliche Schärfe hinzufügen. Gut umrühren, um die Aromen zu kombinieren.

5. Servieren

Die vegane Avocadocreme in eine Servierschüssel geben und nach Belieben mit zusätzlichen frischen Kräutern oder einem Spritzer Limettensaft garnieren.

Tipps für perfekte vegane Avocadocreme

  1. Reife Avocados verwenden: Verwenden Sie für die besten Ergebnisse reife Avocados, die auf leichten Druck nachgeben und eine tiefgrüne Farbe haben.

  2. Limettensaft: Der Limettensaft verleiht der Avocadocreme nicht nur Frische, sondern hilft auch, die Avocado vor dem Bräunen zu schützen. Verwenden Sie mehr oder weniger Limettensaft je nach Geschmack.

  3. Konsistenz anpassen: Wenn Sie eine dünnere Konsistenz bevorzugen, können Sie etwas Wasser oder Olivenöl hinzufügen. Für eine dickere Konsistenz können Sie mehr Avocado verwenden.

  4. Variationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen Zutaten, um den Geschmack anzupassen. Zum Beispiel können Sie Jalapeños für eine würzige Note hinzufügen oder frische Tomaten für zusätzliche Frische verwenden.

  5. Aufbewahrung: Bewahren Sie die Avocadocreme in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Sie hält sich etwa 2-3 Tage, obwohl sie am besten frisch serviert wird.

Share This Article