Schokoladenpudding

Dieser vegane Schokoladenpudding ist cremig, schokoladig und perfekt für alle Schokoladenliebhaber!

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: ca. 20 Minuten (plus Kühlzeit)
Schokoladenpudding

Dieser vegane Schokoladenpudding ist cremig, schokoladig und perfekt für alle Schokoladenliebhaber!

Typ: Dessert

Schlüsselwörter: Pudding

Gesamtzeit: 20 Minuten (plus Kühlzeit)

Rezept-Zutaten:

Veganer Schokoladenpudding ist eine köstliche und cremige Leckerei, die ganz ohne Milchprodukte zubereitet wird. In diesem Rezept wird der traditionelle Pudding mit pflanzlicher Milch und Kakaopulver hergestellt, um einen intensiven Schokoladengeschmack zu erzielen. Dieser seidige Pudding ist einfach zuzubereiten und ein wahrer Genuss für alle Schokoladenliebhaber.

Zutaten

  • 500 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel-, Soja- oder Hafermilch)
  • 60 g Zucker (oder nach Geschmack)
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g Maisstärke oder Kartoffelstärke
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Anleitung

  1. Pflanzliche Milch erhitzen: Die pflanzliche Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie warm ist. Nicht kochen lassen.

  2. Zucker und Kakaopulver hinzufügen: Den Zucker und das Kakaopulver in die warme Milch geben und gut umrühren, bis sich beide vollständig aufgelöst haben.

  3. Maisstärke einrühren: Die Maisstärke oder Kartoffelstärke in eine kleine Schüssel geben und etwas von der warmen Milchmischung hinzufügen. Gut umrühren, bis sich die Stärke vollständig aufgelöst hat und keine Klumpen mehr vorhanden sind.

  4. Pudding kochen: Die aufgelöste Maisstärke zurück in den Topf mit der restlichen Milchmischung geben. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis der Pudding andickt und eine cremige Konsistenz erreicht hat. Dies dauert normalerweise etwa 5-7 Minuten.

  5. Vanilleextrakt hinzufügen: Den Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzufügen und gut umrühren, um alle Aromen zu kombinieren.

  6. Abkühlen lassen und servieren: Den veganen Schokoladenpudding vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. In Schüsseln oder Gläser füllen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen, bis er fest ist.

Tipps

  • Rühren Sie während des Kochens ständig um, um zu verhindern, dass der Pudding am Boden des Topfes anbrennt.
  • Passen Sie die Menge des Zuckers nach Ihrem persönlichen Geschmack an. Wenn Sie es süßer mögen, fügen Sie einfach mehr Zucker hinzu.
  • Verwenden Sie hochwertiges Kakaopulver für einen intensiveren Schokoladengeschmack.
  • Für eine cremigere Konsistenz können Sie etwas Kokosmilch oder pflanzliche Sahne hinzufügen.

Serviervorschläge

Servieren Sie den veganen Schokoladenpudding gekühlt als köstliches Dessert nach dem Abendessen oder als süßen Genuss zwischendurch. Er passt auch gut zu frischem Obst, gehackten Nüssen oder veganem Schlagsahne. Eine Prise Kakao oder Schokoladensplitter als Garnitur verleihen dem Pudding ein schönes Finish.

Varianten

  • Für einen luxuriöseren Schokoladenpudding können Sie zusätzlich zu Vanilleextrakt etwas geriebene Orangenschale hinzufügen, um eine subtile Zitrusnote zu erzielen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Aromen wie Zimt, Chili oder Minze, um dem Pudding eine interessante Geschmacksrichtung zu verleihen.
  • Für eine proteinreichere Variante können Sie einen Teil der pflanzlichen Milch durch Sojamilch oder Mandelmilch mit höherem Proteingehalt ersetzen.
Share This Article