Vegane Schokoladen-Bananen-Muffins

Genießen Sie die perfekte Kombination von Schokolade und Banane in diesen saftigen und leckeren veganen Muffins. Schnell zubereitet und perfekt für jeden Anlass, diese Muffins sind ein echter Gaumenschmaus für alle, die sich nach einem süßen und zufriedenstellenden Dessert sehnen.

Katharina Sachse By Katharina Sachse Total Time: 30 Minuten
Vegane Schokoladen-Bananen-Muffins

Genießen Sie die perfekte Kombination von Schokolade und Banane in diesen saftigen und leckeren veganen Muffins. Schnell zubereitet.

Typ: Dessert

Schlüsselwörter: Muffins

Gesamtzeit: 30 Minuten

Rezept-Zutaten:

Vegane Schokoladen-Bananen-Muffins sind eine köstliche Leckerei, die perfekt für einen süßen Snack oder ein schnelles Frühstück ist. Diese saftigen Muffins kombinieren den süßen Geschmack von reifen Bananen mit der Schokoladigkeit von Kakao und Schokoladenchips. Sie sind einfach zuzubereiten und eine großartige Möglichkeit, überreife Bananen zu verwerten.

Zutaten

  • 2 reife Bananen, zerdrückt
  • 1/3 Tasse pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch, Hafermilch)
  • 1/4 Tasse Pflanzenöl (z.B. Kokosöl, Rapsöl)
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 Tasse Weizenmehl oder Vollkornmehl
  • 1/4 Tasse ungesüßter Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 1/2 Tasse vegane Schokoladenchips

Anleitung

1. Vorbereitung des Ofens

  • Heizen Sie Ihren Ofen auf 180°C vor und legen Sie ein Muffinblech mit Papierförmchen aus oder fetten Sie es leicht ein.

2. Zubereitung des Teigs

  • In einer großen Schüssel die zerdrückten Bananen, pflanzliche Milch, Pflanzenöl, Vanilleextrakt und braunen Zucker vermischen, bis alles gut kombiniert ist.
  • In einer separaten Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
  • Die trockenen Zutaten nach und nach zu den feuchten Zutaten geben und vorsichtig mischen, bis gerade so alles vermengt ist. Achten Sie darauf, den Teig nicht zu übermischen, da dies zu zähen Muffins führen kann.
  • Die veganen Schokoladenchips unterheben, bis sie gleichmäßig im Teig verteilt sind.

3. Backen der Muffins

  • Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen, dabei jede Form etwa zu zwei Dritteln füllen.
  • Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Ofen für ca. 18-20 Minuten oder bis ein Zahnstocher, den Sie in die Mitte eines Muffins stecken, sauber herauskommt.
  • Die Muffins aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor Sie sie aus dem Muffinblech nehmen und vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps

  • Verwenden Sie überreife Bananen für maximale Süße und Geschmack in den Muffins.
  • Für eine gesündere Variante können Sie Vollkornmehl anstelle von Weizenmehl verwenden.
  • Streuen Sie vor dem Backen etwas zusätzliche Schokoladenchips auf die Oberseite der Muffins für eine extra schokoladige Note.

Serviervorschläge

Servieren Sie die veganen Schokoladen-Bananen-Muffins als köstlichen Snack zu jeder Tageszeit. Sie eignen sich auch perfekt als süße Leckerei für Kinderpartys, Picknicks oder als süßer Abschluss eines veganen Brunchs.

Varianten

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Zusätzen wie gehackten Nüssen, getrockneten Früchten oder Kokosflocken, um den Muffins eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.
  • Statt Schokoladenchips können Sie auch Kakao-Nibs oder gehackte dunkle Schokolade verwenden, um den Muffins eine reichhaltige Schokoladenaroma zu verleihen.
Share This Article